Aktuelles

Änderungen in der Prüfungsordnung für Einzelleistungen

Es wurden zwei neue Prüfungen bzw. Nachweise eingeführt: die „Schweißsonderprüfung mit Fährtenschuh (SPFS)“ und der „Nachweis der jagdlichen Eignung
auf Schwarzwild (SwE)“.
Der Jagdhund benötigt einen Nachweis der Schussfestigkeit vor Antritt zu einer Prüfung nach der PO für Einzelleistungen. Damit soll gewährleistet werden, dass nur jene Jagdhunde z.B. zu einer SSP antreten können, die auch die notwendigen Grundvoraussetzungen in Punkto Schussfestigkeit nachweisen können.
Gültig ab 1.1.2014

Die Prüfungsordnung für Einzelleistungen ist bei den Verbandsvereinen des ÖJGV erhältlich.

Links

 

WERBUNG