Verbandsprüfungen

Internationale CACIT Brackierprüfung 2009

Wienerwald/NÖ, 20. und 21. November 2009
Mit großem Engagement haben Präsident Fritz Grünke vom Austrian Beagle Club, Jagdreferent Hans-Peter Zickler vom Österreichischen Basset und Laufhundeclub, Präsident Mag. Erich Gratzenberger, Architekt Dipl.Ing. Thomas Kreiner, Renate und Gerhard Schick vom Jagdklub Purkersdorf alle Vorbereitungen für die Prüfung getroffen.

Ein besonderer Dank gebührt den Jagdpächtern und der Österreichischen Bundesforste AG unter Mitarbeit von Oberförster Ing. Fritz Holzinger für die Bereitstellung der Prüfungsreviere.

Als besonderen Beitrag hat Mag. Erich Gratzenberger den Grünen Abend gestaltet, der umrahmt mit Musik und Jagdhornbläser zu einem gemütlichen Beisammensein der Teilnehmer wurde. Als Ehrengäste waren ÖJGV Vizepräsident Ing. Leopold Ivan, ÖJGV Generalsekretärin Brigitte Fröschl, Gastrichter aus Belgrad Dr. Milivoje Uroševic und em.Prof. Dr. Helmuth Wölfel anwesend. Im Anschluss an die Vorstellung der teilnehmenden Brackenrassen geht Dr. Wölfel auf die Verwendung der Bracken als Speziallisten für die vermehrt durchgeführten Bewegungsjagden ein und appelliert an die Hundeführer, sich vor diesem Aufgabenbereich nicht zu verschließen.

Passionierte Hundeführer haben sich in den weitreichenden Waldgebieten des Wienerwaldes eingefunden, um einerseits die uralte Tradition der Brackierjagd zu pflegen und andererseits das Erbgut der laut jagenden Hunde zu bewahren. Feuchtes Wetter schaffte gute Voraussetzungen, doch stellte der spärliche Hasenbesatz eine große Herausforderung für die Hunde dar. 3 Beagle, 3 Tiroler Bracken, 2 Basset Hound, 1 Steirische Rauhhaarbracke und 1 Griffon Fauve de Bretagne, sind zu dieser internationalen Prüfung angetreten, allerdings konnten nur 4 Hunde die Prüfung bestehen. Diesbezüglich gebührt den teilnehmenden Hundeführern Anerkennung, dass sie ihre Bracken der hohen Leistungsanforderung dieser rassespezifischen Prüfung stellten.

Als Leistungsrichter waren vom ÖJGV, Vizepräsident Ing. Leopold Ivan, die Vorsitzenden der Brackenkommission Gert Dobrovolny und Dipl. Ing. Erich Temmel; FCI Del. Dr. Milivoje Uroševic, vom Österreichischen Basset - und Laufhunde Club, Prüfungsleiter Hans-Peter Zickler, Präsidentin Eva-Maria Dratva, Ing. Ernst Zohmann und Karin Zohmann; vom Austrian Beagle Club, Präsident Friedrich Grünke, Ing. Michael Drahonovsky, Sigrid Jarmer und Dipl.Ing. Dr. Ilse Nagler, Richteranwärter Anneliese Haiderer und Gerda Joppich; vom Klub Tirolerbracke, Manfred Eisner, Helmut Pitzer und Wolfgang Rohl; vom Österreichischen Brackenverein BJM Dir. Gottfried Kernecker, Hubertus Lazarini und Richteranwärter Eric Leitner; vom Klub für Schweizer Laufhunde, OAR Wolfgang Schirmer, tätig.

Nachstehende Hundeführer haben mit ihren Hunden teilgenommen. Aus Deutschland Johanna Stettinius-Bagrowsky mit Basset hound Prymus Ze Staennych Progów, Johannes Hölzel mit Basset hound Sally Mainbridge und aus Österreich Ing. Dieter Koch mit Beagle Real Ranée Roxane vom Donauwerder Stöckl, Hansjörg Reisinger mit Beagle Fauna vom Gänseblümchen, Franz Heuberger mit Tiroler Bracke Britta von der Mellitzeralm, André Kraml mit Tiroler Bracke Aika von der Schwoicherhöhe, Helmut Pitzer mit Tiroler Bracke Cina vom Gerlospass, Ewald Frank mit Beagle Kalimero vom Großebersdorfer Rebstöckl, Franz Eibner mit der Steirischen Rauhhaarbracke Britta vom Seewirtsgraben und Mag. Christine Loudon mit Griffon Fauve de Bretagne Camille vom Wortbach.

Ein Dank den Organisatoren, den Revierführern, den Helfern und Allen, die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beitragen haben.

Gert Dobrovolny
Vorsitzender der Brackenkommission

Ergebnisse:

I.
STBR-H
CACIT Britta vom Seewirtsgraben
268 Punkte
F: Franz Ebner
I.
TIBR-H
CACIT Res. Aika von der Schwoicherhöhe
258 Punkte
F: Andre Kraml
I.
BG-R
Kalimero vom Großebersdorfer Rebstöckl
256 Punkte
F: Ewald Frank
II.
BG-H
Fauna vom Gänseblümchen
203 Punkte
F: Hansjörg Reisinger
 

WERBUNG